Haus Nummer acht in München: Das Motel One München-Parkstadt Schwabing (Quelle: Motel One)

Haus Nummer acht in München: Das Motel One München-Parkstadt Schwabing (Quelle: Motel One)

Roboter Sepp: Er kommuniziert mit den Gästen (Quelle: Motel One)

Roboter Sepp: Er kommuniziert mit den Gästen (Quelle: Motel One)

Motel One eröffnet weiteres Hotel in München (Quelle: Motel One)

Motel One eröffnet weiteres Hotel in München (Quelle: Motel One)

Motel One eröffnet weiteres Hotel in München (Quelle: Motel One)

Motel One eröffnet weiteres Hotel in München (Quelle: Motel One)

Motel One eröffnet weiteres Hotel in München (Quelle: Motel One)

Motel One eröffnet weiteres Hotel in München (Quelle: Motel One)

Motel One eröffnet weiteres Hotel in München (Quelle: Motel One)

Motel One eröffnet weiteres Hotel in München (Quelle: Motel One)

Motel One eröffnet weiteres Hotel in München (Quelle: Motel One)

Motel One eröffnet weiteres Hotel in München (Quelle: Motel One)

Motel One eröffnet weiteres Hotel in München

MÜNCHEN. Die Hotelkette Motel One wächst munter weiter. Im Stadtquartier Parkstadt Schwabing ist das achte Haus der Gruppe in München gestartet. Dieses Mal steht das Hotel unter dem Motto Laptop und Lederhose.

Das neue Motel One bietet insgesamt 434 Zimmer.Das Motto wurde passend zur Umgebung gewählt: In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich die IT Spiezialisten IBM Watson IoT Center und Microsoft. Und so gibt es unter anderem einen Roboter mit künstlicher Intelligenz, der im Rahmen eines Pilotprojektes mit IBM die Gäste als Concierge informieren soll.

Ein weiteres Highlight ist die Cloud One Bar in der 12. Etage, eine Skybar mit Blick über München. Hier dreht sich alles um die Cloud als Datenspeicher: auf der verspiegelten Barrückwand läuft symbolisch der Binärcode aus den Zahlen 0 und 1 in die Skyline Münchens. Unter dem Motto „mix it yourself“ können die Gäste gemeinsam mit dem Barkeeper ihre Drinks selbst mischen. Die Zimmer sind ab sofort ab 79 Euro pro Nacht buchbar.

„Mit der Eröffnung des Motel One München-Parkstadt Schwabing stärken wir die Präsenz in unserer Heimatstadt. Besonders stolz sind wir auf den Roboter Sepp“, so Dieter Müller, CEO und Gründer der Motel One Group. Der Roboter macht künstliche Intelligenz beispielhaft erlebbar. So beantwortet Sepp Fragen zu Themen wie „Wo ist die Bar?“ oder „Wann gibt es Frühstück?“, aber auch zu seinem traditionell bayrischen Outfit.

Das Pilotprojekt soll die Möglichkeiten der selbstlernenden Roboter für den Hotelbereich testen. „Das Consulting Team des Watson IoT Centers hat eng mit Motel One an diesem digitalen Concierge Service zusammengearbeitet. Dank IBMs kognitiver Technologie Watson kann Sepp eine Interaktion in natürlicher Sprache führen und so auf die Interessen der Gäste eingehen“, erklärt Niklaus Waser, Vice President Watson IoT Global Ecosystem und Leiter des Watson IoT Centers.

Die Budget Design Hotelgruppe Motel One hat sich mit 57 Hotels und rund 15.500 Zimmern erfolgreich in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Belgien, Tschechien, den Niederlanden und der Schweiz positioniert. Die Gruppe wurde 2000 mit Sitz in München gegründet und erwirtschaftete im ersten Halbjahr 2017 einen Umsatz von 185 Mio. Euro bei einer durchschnittlichen Auslastung von 77 Prozent. red/id