Aktuelle Technik: Gästezimmer im Atrium Hotel Mainz

Ausstattung

Atrium Hotel Mainz investiert 200.000 Euro

von Christoph Aichele

MAINZ. Rund 200.000 Euro hat Privathotelier Lothar Becker jüngst in sein Atrium Hotel Mainz gesteckt. Schwerpunkte waren die technische Ausstattung der Hotelzimmer und der Wellnessbereich.

Die Details sehen wie folgt aus: Neben dem Austausch und der Erweiterung der Satellitenanlage sind die TV-Geräte auf allen Gästezimmern durch 43 Zoll große, internetfähige HD-Fernseher ersetzt worden. Den Gästen stehen rund 100 Sender sowie die Sky-Kanäle Sport, Bundesliga und Cinema in Deutsch und Englisch kostenfrei zur Verfügung.

Ebenfalls neu in den Gästezimmern sind die Gäste-Tablets, die sogenannten Suitepads. Damit lassen sich verschiedene Hotelleistungen bestellen oder Infos zum Haus oder zu bestimmten Veranstaltungen abrufen. Ebenso können Gäste damit ins Internet gehen, Spiele machen, Feedback geben oder Direktbuchungen vornehmen.

Im Wellnessbereich des Atrium Hotels Mainz ist die Sauna jetzt mit einer neuen durchgehenden Glasfront ausgestattet. Für exklusives Design sorgen zudem der kubische Edelstahl-Sauna-Ofen mit einer Rückwand in Quarzit-Natursteinoptik sowie die mehrfarbige LED-Effektbeleuchtung. Eine neue Infrarot-Relax-Kabine sorgt mit Licht, Farbe und Musik für nachhaltige Entspannung.

Das Atrium Hotel Mainz gibt es seit 1974. Mit einer Fläche von 15.000 Quadratmetern, 151 Zimmern, Suiten und Apartments und 320 Betten ist es das größte inhabergeführte Privathotel in Rheinland-Pfalz. Zum Hotel gehören mehrere Restaurants, das hauseigene Wellness-Areal mit Hallenpool und Saunen sowie das Atrium Conference Centrum mit einer Eventfläche von 2000 Quadratmetern und 22 Konferenzräumen.