Burj Al Arab bekommt ein Sonnendeck
Burj Al Arab bekommt ein Sonnendeck
Burj Al Arab bekommt ein Sonnendeck
Zur Fotostrecke

Ausland

Burj Al Arab bekommt ein Sonnendeck

DUBAI. Burj Al Arab Jumeirah, das bekannteste Hotel Dubais, erhält dieses Jahr ein schwimmendes Sonnendeck. Zwei Pools, ein Restaurant und eine Bar sollen auf der 10.000 Quadratmeter großen Konstruktion aus Stahl und Holz Platz finden. Die Eröffnung des „North Deck“ ist für das zweite Quartal 2016 geplant.

Neueste Technologien aus den Bereichen Schiffsbau, Design und Konstruktion kamen beim Bau des Decks zum Einsatz. Um die Gäste so wenig wie möglich zu stören, wurde das schwimmende Sonnendeck in einer finnischen Werft vormontiert und wird nun mehr als 8000 Seemeilen nach Dubai transportiert. Sobald es Mitte Februar das Burj Al Arab Jumeirah erreicht, werden die Teile des „North Deck“ mit einem Kran auf die bereits installierten 90 Stahlpfosten gehoben. An den Pfeilern und im Schatten des Decks sollen Fische und andere Meerestiere Lebensraum und Zuflucht finden.

Für die Ausführung des „North Deck“ zeichnet das Unternehmen Admares verantwortlich, das sich auf den Bau schwimmender Konstruktionen spezialisiert hat. red/nz