So soll's aussehen: Der Entwurf für das sanierte Dom Hotel von Ingenhoven Architects

Renovierung

Dom-Hotel-Sanierung soll bald beginnen

KÖLN. Nach mehrmaliger Verzögerung sollen nun in wenigen Wochen die Sanierungsarbeiten am Kölner Dom Hotel beginnen. Das bestätigte eine Sprecherin der Bayerischen Versorgungskammer auf Anfrage der AHGZ. Denn Eigentümerin des Hotels ist die Zusatzversorgungskasse der bayerischen Gemeinden, ein Versorgungswerk bei der Bayerischen Versorgungskammer. Wann das Hotel wieder eröffnet, ist noch unklar. Die Länge der Bauphase hänge auch von den Aufgaben ab, so die Sprecherin.

Wenn es fertig ist, soll das Luxushotel dann unter der Flagge der Althoff Hotel Collection laufen. Diese bewirbt die Unterkunft bereits jetzt auf ihrer Website.

Dabei hatte sich das Bauvorhaben mehrfach verzögert, unter anderem wegen dem geplanten Glasdach. Hierfür musste, früheren Berichten zufolge, die Statik neu berechnet werden. Laut Kölner Stadt-Anzeiger habe außerdem eine Lösung für die technischen Anlagen gefunden werden müssen, die üblicherweise auf dem Dach untergebracht werden sollten. Im vergangenen Jahr hatte sich der Immobilieneigentümer vom Immobilienentwickler Lammerting getrennt. red/rk