So soll's aussehen: Die Entwürfe für die Gestaltung des neuen Gastro-Schiff des Hotels Louis C. Jacob

Zusatzgeschäft

Louis C. Jacob bekommt eigenes Gastro-Schiff

HAMBURG. Die Gäste des Hamburger Hotels Louis C. Jacob sollen schon bald während Banketten und anderen Feierlichkeiten über Elbe und Este schippern können. Denn das Hotel legt sich ein eigenes Schiff, eine Barkasse zu, die MS Jacob.

Das 22 Meter lange Schiff mit Baujahr 1949 verfügt im Innenraum über eine Bar mit Tresen und über einen großzügigen Loungebereich mit bis zu 45 Sitzplätzen.Im Außenbereich befinden sich noch einmal 15 Sitzplätze mit direktem Wasserblick.

Neben Events auf dem Wasser will das Hotel mit der Eröffnung der Elbphilharmonie ab dem 11. Januar 2017 auch einen Shuttleservice direkt bis zum Anleger des Konzerthauses anbieten. „Zurzeit wird das fast 70 Jahre alte Schiff nach unseren Wünschen und Vorstellungen unter der Federführung der Innenarchitektin und Designerin Ilka Mehrtens Paulsieg zum wohl schönsten Schiff auf der Elbe verwandelt,“ so Hoteldirektor Jost Deitmar zum weiteren Vorgehen. Die Ausstattung soll hochwertig sein und im Design die 1950er Jahre aufgreifen. Im Innenraum wird glänzendes Mahagoni in den Vordergrund gerückt. Blau-weiße Akzente werden mit Stoffen in tiefem braun, sanftem grün und edlen Messingoberflächen kombiniert. red/rk