Top-Lage: Das neue Innside Hotel befindet sich unweit vom Empire State Building
Clean: Die Lobby mit Rezeption
Urban: Das Hotel wird über 313 Zimmer verfügen
Zur Fotostrecke

Ausland

Meliá Innside kommt nach New York

NEW YORK. Die spanische Kette Meliá Hotels International (MHI) will mit der Marke Innside weiter expandieren. Mitte März soll mit dem Innside New York NoMad das erste New Yorker Hotel der mallorquinischen Kette an den Start gehen. Standort des 4-Sterne-Hauses ist das aufstrebende No-Mad-Viertel (North of Madison Square Gardens) mit seinen Antiquitätengalerien, Wochenendflohmärkten und zahlreichen Nachtclubs. Nur wenige Gehminuten von Times Square und Empire State Building entfernt ist in der 132 West 27th Street ein Neubau mit 20 Stockwerken entstanden.

Das Hotel selbst soll über 313 Zimmer und acht Lifestyle-Suiten verfügen. Das Interieur mit vielen deckenhohen Fenstern wird elegant und puristisch sein. Alle Zimmer sind ausgestattet mit LCD-Fernsehern inklusive USB-Port und Bluetooth-Anschluss, funktionellen Schreibtischen, kostenlosem W-Lan, individuell regelbarer Klimaanlage, Zimmersafe in Laptopgröße, Nespresso-Kaffeemaschine, Minibar mit kostenlosen Softdrinks sowie Queen- oder Kingsize-Betten. Außerdem verfügt das Haus über Konferenzräume mit einer Kapazität von 90 Personen.

Eine avantgardistische Lobby-Bar und das Signature-Restaurant "Impero Caffé by Scott Conant" sorgen für das leibliche Wohl der Gäste. Der durch seine TV-Show bekannte US-Starkoch Scott Conant will das Restaurant, das auch über eine eigene Gartenterrasse verfügt, zu einem neuen Hotspot im No-Mad-Viertel machen. Auf der Speisekarte soll eine gehobene italienische Bistroküche mit hausgemachter Pasta, variantenreichen Risottos und exquisiten Meeresfrüchten stehen. Die Zimmer sind ab ca. 225 Euro für zwei Personen, die Suiten ab 470 Euro buchbar.

Innside by Meliá wurde 1993 in Deutschland entwickelt, 2007 von MHI übernommen und zählt heute nach eigenen Angaben zu den erfolgreichsten Stadthotel-Marken von Meliá Hotels International. Wie das Unternehmen mitteilt, verfolgt MHI mit Innside by Meliá ehrgeizige, internationale Wachstumspläne. Momentan laufen 16 Hotels unter dieser Marke, elf davon in Deutschland. Mehr als 20 weitere Verträge für Innside-Hotels seien bereits unterschrieben. Bis 2019 sollen diese in Deutschland und Europa, Südamerika, Asien und dem Mittleren Osten entstehen. red/nz