Smarter Look: Gästezimmer im Neqta Hotel

Konzerne

Neue FRHI-Marke Neqta Hotels am Start

von Christoph Aichele

SINGAPUR/MÜNCHEN. FRHI Hotels & Resorts meldet den Start seiner Lifestyle-Marke Neqta Hotels. Mit der Eröffnung des Neqta Shanghai, ein Joint Venture mit der chinesischen Golden Land Group, wird das Konzept erstmals umgesetzt. "Schon in Kürze folgt ein zweites Haus in Nanjing und in den kommenden Jahren sind weitere Hotels in den wichtigsten Metropolen Chinas geplant", heißt es bei FRHI.

Das Herzstück der Neqta Hotels sind großzügige Lobbys, die die traditionelle Rezeption mit modernen Gastronomiekonzepten vereinen. Die unter ergonomischen Gesichtspunkten gestalteten Gästezimmer sind mit einem komfortablen Bett, Regendusche, einem großen, Bluetooth-fähigen LED-Fernseher sowie kostenfreiem Wifi und High-Speed-Internet ausgestattet. Geschäftsreisende haben Zugang zu verschiedenen „Smart Meeting“-Bereichen, die je nach Anlass und Größenordnung flexibel genutzt werden können.

„Es ist genau die richtige Zeit, um in China eine dynamische und frische Hotelmarke zu gründen. Die Reiseindustrie in China hat sich in den letzten zehn Jahren sehr stark entwickelt, die Nachfrage für ein derartiges Hotelprodukt ist enorm“, so Joseph Soh, Managing Director von Neqta. Ähnlich sieht es Wayne Buckingham, Senior Vice President Operations Asien-Pazifik bei FRHI und Präsident des neuen Joint Ventures: "Basierend auf umfangreichen Analysen haben wir eine zeitgemäße Hotelmarke entwickelt, die sowohl für Immobilienentwickler als auch für den Gast attraktiv ist. Unser Augenmerk liegt dabei auf chinesischen Geschäftsreisenden zwischen 22 und 40 Jahren.“