Freundlich: Die Zimmer im neuen Barceló-Haus auf Ibiza.

Neueröffnung

Barceló Portinatx gestartet

IBIZA. Die Barceló Hotel Group eröffnet mit dem Barceló Portinatx das zweite Haus der spanischen Hotelkette auf der Insel und damit das neunte auf den Balearen. Ab 18. Mai können Gäste in dem 4-Sterne-Haus in einer der ruhigen Gegenden Ibizas nächtigen.

Das ehemalige und zu Stella Polaris Hotels gehörende Apartamentos Paradise Beach wurde von der Immobiliengesellschaft Hispania gekauft und wird nun nach komplettem Umbau von der Barceló Hotel Group betrieben. Das Adults-Only-Haus beherbergt 134 Zimmer mit einer Größe von 32 bis 45 Quadratmeter. Mit hellen und modernen Design mit Akzenten in Türkis, privater Terrasse und Regendusche sollen die Räume das ideale Ambiente zum Entspannen bieten. Hinzu kommen eine große Sonnenterrasse, zwei Pools, Wellnessbereich im Freien und eine Terrasse mit Panoramablick auf das Meer. Zwei Restaurants und zwei Bars sollen mit landestypischen Spezialitäten bis hin zu internationaler Küche den passenden Gusto für jeden Gast bieten.

Die Barceló Hotel Group kann mit rund 110 Häusern in 19 Ländern aufwarten. Mit einer neuen Markenstrategie spricht die spanische Gruppe seit Ende 2016 verschiedene Zielgruppen noch präziser an und unterteilt sich nun in Royal Hideaway Luxury Hotels & Resorts, Barceló Hotels & Resorts, Occidental und Allegro. Die Marke Barceló Hotels & Resorts umfasst in Spanien rund 30 Häuser und gliedert sich in drei Kategorien: Familien, Adults-Only und Geschäftsreisende. red/ko