Am Fuße des Kaisers und mit eigenem Badesee: So soll die exklusive Kaiserlodge in Scheffau spätestens im Herbst 2017 aussehen.

Neueröffnung

Kaiserlodge steht in den Startlöchern

SCHEFFAU. In Scheffau am Wilden Kaiser – im Dreieck von München, Salzburg und Innsbruck – eröffnet am 14. Oktober die Kaiserlodge, ein Hotel- und Apartmentkonzept. Gäste haben die Wahl zwischen 17 Doppelzimmern, Penthäusern und 44 Apartments, davon 14 mit privatem Zugang zum eigens angelegten rund 1300qm großen See. Die Kaiserlodge verfügt über ein eigenes Kino, eine Bibliothek, einen Wellness- und Spa-Bereich mit Sauna, Dachterrasse, einem und einem Panorama-Hallen-und Freibad.

Ruheräume, eine Bibliothek und das Deli mit Kamin bieten die Möglichkeit sich auch außerhalb der Zimmer oder Apartments zurückzuziehen. Außerdem steht ein Kinderbereich zur Verfügung. Highlight soll dort im Innenbereich der groß angelegte Holzspielplatz werden. Die älteren Kids kommen in Workshops zusammen und drehen beispielsweise ihre eigenen Videos

Das hauseigene Deli bietet Kulinarisches aus der Region. Der Lieferservice ‚Kaiser’s Bote’ bringt alle Mahlzeiten gern auf die Zimmer. Wer mag, bucht sich ein Private Dinner für besondere Anlässe. Wer lieber selbst kocht, dem bietet der Kochtisch Inspiration und Möglichkeiten. Täglich werden neue, unkomplizierte Rezepte mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen angeboten und die Zutaten in einer Kochbox portionsgerecht zur Verfügung gestellt. Der Kühlschrank wird auf Wunsch zur Anreise mit allem was zu einem „Tiroler Frühstück“ gehört bestückt.

Die Kaiserlodge verfügt außerdem über einen 300qm großen Tagungsraum, der für Veranstaltungen, Seminare oder als Meeting-und Konferenzraum gebucht und individuell genutzt werden kann. In ‚Kaiser’s Schmiede’ finden täglich Workshops statt, die in Kooperation mit lokalen Partnern durchgeführt werden. red/ko