Ab sofort geöffnet: Das Première Classe Frankfurt Airport
Die Bar: Hier gibt es Drinks und Macarons für die Gäste
Die Lobby: Sie bietet viele Sitzmöglichkeiten und soll zum Verweilen einladen
Zur Fotostrecke

Neueröffnung

Première Classe Frankfurt Airport ist gestartet

FRANKFURT. Am Frankfurter Flughafen steht Gästen ab sofort ein neues Hotel zur Verfügung. Denn das Première Classe Hotel hat seine Pforten nun geöffnet.

Das Haus der Louvre Hotels Group verfügt über insgesamt 140 Gästezimmer, davon 21 Familien- sowie ein barrierefreies Zimmer. Ein Doppelzimmer ist ab 45 Euro pro Nacht zu haben. Bei ihrem Hotel-Konzept will die Louvre Gruppe eigenen Angaben zufolge Komfort mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis verbinden.

„In Deutschland ist die Marke Première Classe noch sehr jung, daher freue ich mich unsere zukünftigen Gäste von unserem besonderen Konzept zu überzeugen und ihnen ein neues zweites Zuhause auf Reisen zu schaffen“, so Laila Wühr (43), General Manager im Première Classe Frankfurt Airport.

Die Louvre Hotels Group zählt mit rund 1100 Hotels und insgesamt mehr als 95.000 Zimmern in 48 Ländern zu den größten Hotelgruppen der Welt. Sechs Marken im 1- bis 5-Sterne-Segment gehören zum Portfolio: Première Classe, Campanile, Kyriad, Tulip Inn, Golden Tulip und Royal Tulip. Die Louvre Hotels Group gehört der Jin Jiang International Co. Ltd., einem der größten Reise- und Tourismusunternehmen Chinas. red/id