So soll's aussehen: Die Visualisierung des geplanten Hotels Pier3

Hotelprojekt

Neues Hollmann-Hotel für die Hamburger Hafencity

HAMBURG. Hotelier Kai Hollmann übernimmt ein weiteres Hotel in der Hamburger Hafencity, Das Pier 3 entsteht im neuen Quartier HC34, das jetzt KPTN genannt worden ist, und für den „Kapitän“ steht. Betreiber sind, zusammen mit Kai Hollmann, Frederik Braun, Gerrit Braun und Sebastian Drechsler vom Miniatur Wunderland sowie Prof. Norbert Aust von Schmidts Tivoli.

Das Hotel Pier 3 soll sich über sechs Etagen ein Hotel erstrecken und sowohl Familien als auch Geschäftsreisende und Touristen ansprechen. Es soll 212 Zimmer sowie, unter anderem, eine Hafenbühne für Unterhaltungsprogramm bieten. Das neue Quartier bietet für Pendler zudem 39 Long-Stay-Appartements, die von Mathias Rincón (IPartment) betrieben werden. Zudem sind Wohnflächen, Gastronomie, Einzelhandel, Tiefgarage und in Kino im Quartier KPTN geplant.

„KPTN steht für beide Welten. Für Hafen und City, Tradition und Moderne, Herkunft und Zukunft. Das Quartier zwischen Sandtorkai und Tokiostraße verbindet Gegensätze, Menschen und ihre Ansprüche“, sagt Lothar Schubert, Geschäftsführer von der DC Developments GmbH & Co. KG, die das Projekt entwickelt. Leben soll auch auf die Dächer der neuen Gebäude kommen: 1700 Quadtratmeter an Dachgärten sollen den Bewohnern des Wohnquartiers einen Garten inmitten einer innerstädtischen Bebauung sowie einmalige Aussichtspunkte auf den Hamburger Hafen ermöglichen.