Hingucker: In der Villa gibt es ein riesiges Aquarium
Highlight: der gläserne Pool
Luxus pur: das neue Privatinselresort Thanda Island
Zur Fotostrecke

Ausland

Neues Luxusresort an der Küste Tansanias

TANSANIA. Im April öffnet das Luxus-Privatinselresort Thanda Island vor der Küste Tansanias. Das nachhaltige Inselparadies liegt im Shungi Mbili Island Marine Reserve und ist die neue Privat-Strandresidenz des schwedischen Investorenpaares Christin und Dan Olofsson, die auch Gäste buchen können. Die exklusive Villa, ausgestattet mit Indoor-Aquarium, Steinway-Flügel, Glas-Pool und eigenem Pizzaofen haben die Olofssons selbst gestaltet. Sie bietet Privatsphäre in fünf Suiten für bis zu zehn Erwachsene und neun Kinder.

Thanda Island ist solarbetrieben und engagiert sich wie das südafrikanische Schwesterresort Thanda Safari für die Nachhaltigkeit. In Kooperation mit den Tansania-Meeresschutzbehörden sowie der Nonprofit-Organisation Sea Sense betreibt Thanda Island darüber hinaus marine Forschung mit Fokus auf Schildkröten, Seekühen, Delfinen, Walhaien, Korallenriffen und Meeresschutzgebieten.

Thanda Island ist zu einer All-inclusive-Rate von 10.000 US-Dollar pro Nacht bei einem Mindestaufenthalt (je nach Saison) von drei bis sieben Nächten buchbar. red/nz