Modern und cosy: Insgesamt 240 Zimmer bieten ein Design der Mid-Century-Ära.

Expansion

Starwood Hotels & Resorts erweitert Portfolio von Le Méridien

ROM. Starwood Hotels & Resorts gibt die Eröffnung eines Le Méridien Hotels in Rom und damit die Rückkehr der Marke nach Italien bekannt. Das Le Méridien Visconti, eine Konvertierung des bisher unabhängig geführten Visconti Palace Hotel Rom, befindet sich im Eigentum der Toti Group, die auch das Management übernimmt. Das Hotel wird nach umfangreicher Renovierung Ende des Jahres eröffnen.

Das Le Méridien Visconti Rom befindet sich im Stadtteil Prati nahe des Vatikans, der Engelsburg und einer der Haupteinkaufsstraßen Roms, der Via Cola di Rienzo. Ebenfalls in fußläufiger Entfernung sind der Spanische Platz, die Piazza del Poppolo, die Villa Borghese, die Piazza Novona und das Pantheon zu erreichen.

Die Gäste sollen in dem Hotel in den Genuss der Annehmlichkeiten der ursprünglich aus Paris stammenden Marke kommen. Dazu zählt unter anderem ein Le Méridien Hub, die Neuinterpretation der traditionellen Hotellobby als inspirierender Erlebnisraum. An der für Le Méridien charakteristischen Latitude Bar werden die Kaffeespezialitäten des langjährigen Le Méridien Partners Illy serviert, außerdem gibt es dort tagsüber leichte Snacks und abends prickelnde Cocktails.

Alle 240 modernen Zimmer und Suiten bieten ein Interieur im Design der Mid-Century-Ära sowie geräumige Arbeitsplätze und ausgefeilte Technologie. Roms kommt im gastronomischen Angebot des Hotels zum Tragen: Neben einer Dachterrasse mit Ausblick gehört dazu ein Restaurant, ein separates Frühstücksrestaurant und eine Bar. Das Fitnesscenter ermöglicht den Gästen belebende Workouts.

Starwood kann eine lange Tradition und zahlreiche Hotelbetriebe in Italien vorweisen. Zurzeit verfügt das Unternehmen über 23 Hotels unter den fünf Marken St. Regis, The Luxury Collection, Sheraton, Westin und Four Points by Sheraton. Das neue Hotel wird zu vier bereits bestehenden Starwood Hotels in Rom stoßen: The St. Regis Rom, The Westin Excelsior Rom, Sheraton Roma Hotel & Conference Center und Sheraton Golf Parco de’Medici. red/ko