Neues Hotel in München: Das Super 8 an der Landsberger Straße, hier ein Rendering, ist jetzt gestartet

Neueröffnung

Super 8 startet in München durch

MÜNCHEN. Das erste Super 8-Hotel in Deutschland ist nach einem knappen Jahr Bauzeit termingerecht fertig gestellt worden. Am Dienstag öffnete es eine Pforten. Den Gästen stehen in dem Haus in der Landsberger Straße nun 168 Zimmer und 38 PKW-Stellplätze zur Verfügung. Die Zimmer sind zwischen 17 und 18 Quadratmeter groß, die Bäder sind dreigeteilt, so dass Waschtisch, Dusche und WC durch Wände getrennt sind.

Betreiber des neuen Hotelkonzeptes ist die GS Star GmbH mit ihrem Partner Wyndham Hotel Group, Projektentwickler die Munich Hotel Invest GmbH. Colliers International Hotel hat den 25 Jahre laufenden Mietvertrag vermittelt und die Projektentwicklung begleitet. Die Wyndham-Marke Super 8 ist auf dem deutschen Markt neu, in anderen Ländern, etwa USA, Kanada, Brasilien und China, aber schon länger vertreten.

"Als Exklusivpartner des Brands hat mein Entwicklungsteam in den vergangen Monaten ein von Grund auf neues Super 8 – speziell für den deutschen Markt – entwickelt", sagt Michael Bungardt, CEO der GS Star GmbH. "Wir empfangen unsere Gäste mit neuen Standards. Hierzu gehören unter anderem unser Premium Dallmayr Coffeeshop, reichhaltiges Frühstücksbuffet mit Live Cooking, kostenfreies Highspeed W-Lan ohne Volumenbegrenzung, 40 Zoll Smart-TVs, Fußbodenheizung in allen Badezimmern sowie mobiles Check-In/Out mit schlüsselfreiem Zimmerzugang per Smartphone." red/rk